Rock am Ring bestätigt neuen Headliner

Die US-Rockband Foo Fighters will zum ersten Mal seit dem Tod ihres Schlagzeugers wieder an Festivals in Deutschland teilnehmen. Glück für alle Rock am Ring- und Rock im Park-Fans.
Die Sonne geht während des Auftritts der Band Prophets of Rage beim Musikfestival "Rock am Ring" hinter der Hauptbühne unter. Foto: picture alliance / Thomas Frey/dpa | Thomas Frey
Die Sonne geht während des Auftritts der Band Prophets of Rage beim Musikfestival "Rock am Ring" hinter der Hauptbühne unter. Foto: picture alliance / Thomas Frey/dpa | Thomas Frey

Foo Fighters kommen nach Deutschland

Die US-Band Food Fighters tritt als einer der Headliner bei „Rock im Park“ in Nürnberg und dem Zwillingsfestival „Rock am Ring“ am Nürburgring in der Eifel Anfang Juni auf, gab der Veranstalter am heutigen Mittwoch, 25.01.2023, bekannt. Ende des vergangenen Jahres hatte die Band mitgeteilt, weiter gemeinsam Musik machen zu wollen, nachdem Schlagzeuger Taylor Hawkins im März 2022 gestorben war.

Festivals locken tausende Fans an

An den Nürburgring kamen im vergangenen Jahr etwa 90.000 Feiernde, nach Nürnberg rund 70.000. Damit zählen „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ zu den größten Musikfestivals in Deutschland.

Nach Kritik: Metal-Band Pantera doch nicht bei Rockfestivals

Zuletzt hatte der geplante Auftritt der Metal-Band Pantera auf den Festivals für Diskussionen gesorgt. Der Sänger der US-Band, Phil Anselmo, soll sich 2016 auf einer Bühne rassistisch geäußert und den Hitlergruß gezeigt haben. Ein Video davon machte im Internet die Runde. Anselmo entschuldigte sich später dafür. Die Band wird aber nun doch nicht wie angekündigt bei den Festivals dabei sein.

„Die Band Pantera wird nicht wie angekündigt bei Rock im Park und Rock am Ring 2023 auftreten“, teilten die Veranstalter am Montagabend bei Twitter in wortgleichen Statements mit. Nach intensiven Gespräch mit Künstlern, Partnern und Festivalfans habe man sich entschlossen, die Band aus dem Programm zu nehmen.

Wann findet Rock am Ring statt?

Das Festival findet vom 2. bis 4. Juni am Nürburgring statt.

Welche Bands treten auf?

Zu den großen Headlinern zählen neben den Foo Fighters auch King of Leon und die Toten Hosen. Zudem treten auf: Rise Against, Limp Bizkit, K.I.Z, Tenacious D, Apache 207, Machine Gun Kelly und viele weitere Künstler:

Was kosten die Tickets?

Das reguläre Festivalticket mit Zugang an allen drei Tagen kostet 229 Euro. Das beinhaltet allerdings nur den Eintritt. Wer also vor Ort zelten oder parken möchte, muss ein weiteres Ticket kaufen. Preise fangen hier bei 69 Euro an: Ticketpreise für Rock am Ring.

 

Deutsche Presse-Agentur