Wegfall der Testpflicht ist „Weg in die richtige Richtung“, so DEHOGA

Frisch geimpfte und frisch genesene Personen sind von der Testpflicht bei 2G-Plus-Regeln befreit (gültig ab 14.01.2022). Die Ausnahmeregelung wird vom Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Rheinland-Pfalz begrüßt und sei ein „wichtiges Signal“ für die Betriebe.

Frisch Geimpfte und frisch Genesene sind von der Testpflicht bei 2G-Plus-Regelungen befreit. Symbolbild Pixabay

Ausnahmen von Testpflicht erweitert

Personen, die frisch (vor weniger als drei Monaten) doppelt geimpft bzw. genesen oder die nach einer doppelten Impfung genesen sind, werden ab Freitag, 14.01.2022, von der Testpflicht im Rahmen der 2G-Plus-Regelung befreit. Damit erweitert sich die Ausnahmeregelung, die bisher nur für Personen mit Auffrischimpfung galt.

Neue Ausnahmeregelung: Weg in die richtige Richtung

Der Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Rheinland-Pfalz begrüßt die ab Freitag, 14.01.2022, zusätzlich geltende Ausnahmeregelung für frisch Geimpfte und frisch Genesene. Dadurch vergrößere sich die Gästegruppe erheblich, so Präsident Gereon Haumann. Zudem führe die neue Ausnahmeregelung zu „weniger Verärgerung bei den Gästen, die als Vollimmunisierte bzw. Genesene kein Verständnis für das zusätzliche Testerfordernis aufbringen.“

Einsatz des DEHOGA Rheinland-Pfalz für die Branche erfolgreich

Präsident Gereon Haumann: „Wir sehen die Erleichterung für frisch Geimpfte und frisch Genesene mit Wegfall der Testpflicht im Rahmen der 2G Plus-Regelung als Weg in die richtige Richtung und als wichtiges Signal für unsere Betriebe. Damit sind wir auch unserem wichtigen inhaltlichen Ziel unserer Demo vom 14. Dezember 2021 „2G sicher – das Plus muss weg“ einen großen Schritt näher gekommen“.