Es gibt unwahrscheinlich viel Gesprächsstoff bei der aktuell laufenden Bund- Länder Schalte, die eigentlich um 14 Uhr beginnen sollte. Doch laut der Information von bild.de startete die Videokonferenz mit einer deutlichen Verspätung von 50 Minuten. Da die Gespräche wohl, wie beim letzten Mal bis zum späten Abend andauern sollen, hat die Ministerpräsidentin Malu Dreyer angekündigt, dass sie ihr Statement vor den Kameras erst am Donnerstag um 10:30 Uhr gegen wird.

Und hier liegt dann auch wieder die „Spannung“. Wie wir von den letzten Gesprächen immer wieder wissen, war die Bundeskanzlerin Angela Merkel gerade dabei die neuen Beschlüsse vorzustellen, das sind einige Länderchefs, auch Rheinland-Pfalz, wieder mit anderen abweichenden Beschlüssen vorgeprescht. Und so wird es auch wohl wieder bei Thema der Schulen und Kitas sein: Die Länder sollen selbst entscheiden!

beim Thema Öffnung der Frisöre gab es wohl lange Diskussionen. Einige Länderchefs wollten eine Öffnung ab dem 22. Februar, doch die Bundeskanzlerin hatte sich hier durchgesetzt und so steht nun fest, dass die Frisöre ab dem 1. März 2021 wieder öffnen dürfen!

Viele Bundeländer haben sich gegen eine Lockdown-Verlängerung bis zum 14.März 2021 gestellt. So hat man sich wohl nun doch auf eine Verlängerung nur bis zum 7. März verständigt. Bis auf drei Bundesländer wollten alle Öffnungsperspektiven. Doch dort ist man sich immer noch nicht einig geworden.

Alle Ergebnisse gibt es im Live-Ticker am Abend hier bei newstr.de