Am morgigen Mittwoch wird es zwischen der Bundeskanzlerin und den Regierungschefs der Länder wieder eine längere Telefonkonferenz geben. Wichtige Themen werden dabei besprochen und am Abend wieder verkündet.

Folgende Themen werden unter anderem angesprochen und könnten folglich umgesetzt werden:

  1.  Öffnung der Gastronomie, nicht nur im Außenbereich, sondern auch im Restaurant, Hotels und allen Lokalen. Das zuständige Ministerium kündigte an, sollte es keine bundeseinheitliche Lösung geben, werde RLP ihre eigene Lösung vollstrecken und noch diesen Monat, jedoch vor Pfingsten die Restaurants und Hotels wieder öffnen.
  2.  Der Besuch in Seniorenheimen soll wieder möglich werden. Ersten Angaben zufolge könnte das sogar noch in dieser Woche umgesetzt werden. Dann könnte eine Person ihre Liebsten im AH besuchen unter strengen Hygienevorschriften. Seniorenheime mit Verdachtsfälle und bestätigten Coronafällen ist das natürlich untersagt.
  3. Die Fahrschulen könnten in der kommenden Woche in RLP wieder öffnen. Dann müssten im Theorieunterricht besondere Hygienevorschriften eingehalten werden und die Räume nach dem Unterricht gereinigt werden. In den praktischen Fahrstunden soll ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.
  4.  Die Definition „Großveranstaltung“ wird besprochen. Hierbei wird es für alle Eventplaner ganz wichtig werden, was eine „kleine“ und „große“ Veranstaltung ist und was eine „Großveranstaltung“ ist. Letztes ist bekanntlich bis zum 31.August untersagt.
  5.  Das Thema Schulen und Kitas wird ebenfalls erneut angesprochen. Hier werden weitere denkbare  Vorgehensweisen vorgetragen und besprochen.

Morgen Abend werden wir natürlich auch über alle Änderungen informieren!