Symbolbild

Am 17.11.20 gegen 05.50 Uhr kam es auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken zwischen dem Parkplatz Hetzerath und Abfahrt Föhren zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten Gefahrgut-LKW.

Dieser kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Leitplanke auf, drückte diese dann in der Weiterfahrt ca. 100m ein und kam in Schrägstellung, teilweise den rechten Fahrstreifen blockierend zum stehen. Der Gefahrguttank blieb unbeschädigt, sodass kein Gefahrgut in Form von Ethylalkohol auslief.

Die Bergungsarbeiten dauerten bis gegen 10 Uhr an. Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Hetzerath und Föhren, Autobahnmeisterei Wittlich sowie die Polizeiautobahnstation Schweich.

Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Zeitweise bildete sich ein über 6 Kilometer langer Stau. Zu Schwierigkeiten kam es für das anrückende Abschleppunternehmen, da keine Rettungsgasse vorhanden war. Zudem filmten zahlreiche Verkehrsteilnehmer die Unfallstelle. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren ein.