Gesperrte Straßen wegen Moselhochwasser

0
4260
Werbung

Reil. (bla) Es ist mal wieder soweit. In der vergangenen Woche gab es ein größeres Hochwasser an der Mosel. Danach war es einige tage trocken, sodass der Fluss wieder gesunken ist. Doch es kamen schnell wieder längerer Regenfälle auf, sodass sich die Mosel nicht gänzlich erholen konnte. So steigt sie derzeit wieder an. Am Dienstagmorgen um 11:15 Uhr lag der Pegel in Trier bei 6,58 Meter. Seither sinkt sie wieder leicht. Das Hochwassermeldezentrum rechnet aber noch mit einem weiteren Anstieg bis knapp 7 Meter am Mittwoch.
Somit mussten wieder die ersten Straßen entlang der Mosel wegen Hochwasser gesperrt werden. Betroffen sind zunächst hiervon die K65 zwischen Reil und Kövenig. Auch die K68 zwischen Leiwen und Trittenheim ist überflutet und gesperrt. Viele Ufernahen Spielplätze und Parkplätze stehen erneut unter Wasser. Es ist damit zu rechnen, dass noch weitere Straßen gesperrt werden müssen, wenn die Mosel weiter steigt.

(Blaes)