Es gibt hoffnungsvolle Signale, dass die Grenzen nach Luxemburg und Frankreich noch in dieser Woche geöffnet werden, das erfuhr der Landrat Günther Schartz aus Regierungskreisen.

„Das ist ein gutes und wichtiges Signal an viele Berufspendler, aber auch Anrainer auf beiden Seiten der Mosel und Sauer“, so Schartz.

Gemeinsam mit Kommunalpolitikern aus Deutschland und Luxemburg hatte er sich erst kürzlich anlässlich des Europatages in einer gemeinsamen luxemburgisch-deutschen Erklärung an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewendet  und nachdrücklich für ein Ende der Grenzkontrollen geworben.

Deutschland hatte erstmals Mitte März Grenzkontrollen angeordnet. Bundesinnenminister Seehofer hatte die Kontrollen erst jüngst bis zum 15. Mai verlängert, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Ab Wochenende wären die Grenzen also wieder komplett offen.