Symbolbild Florian Blaes

Detzem. Am Mittwochnachmittag (14.10.2020) gegen 17:30 Uhr, kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus im Ortskern von Detzem.

Auslöser des Brandes war vermutlich ein technischer Defekt an einem Haushaltsgerät. Es entstand ein hoher Sachschaden. Die Wohnräume wurden stark in Mitleidenschaft durch den entstandenen Ruß, gezogen. Die Feuerwehr hatte den Brand shcnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter VG Schweich, die Feuerwehren Detzem, Leiwen, Thörnich, Klüsserath und Longuich. Zudem das DRK Schweich und die Polizei Schweich.