Kell am See. Nach einer erneuten Testung am Mittwoch der Bewohner und Mitarbeitenden des DRK-Seniorenzentrums Kell am See liegen nun die aktuellen Ergebnisse vor. Die COVID 19-Tests fielen bei allen getesteten Bewohnern und Mitarbeitenden negativ aus, auch bei den zwei Bewohnern, die an COVID 19 erkrankt waren. Damit sind nur noch die zwei Mitarbeitenden, die zuhause in Quarantäne sind, und der Bewohner, der sich zurzeit im Krankenhaus befindet, positiv.

„Wir sind froh über das negative Ergebnis der COVID-19-Testung,“ informiert Einrichtungsleiter Michael Pauken. „Denn das Wohl unserer Bewohner liegt uns am Herzen. Und der Tod unserer Bewohner in den letzten Wochen hat uns sehr berührt. Das aktuelle Ergebnis der Testung lässt uns hoffen, dass es gut weitergeht.“