Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Landkreise haben sich dazu entschlossen, für die betroffenen Menschen der Unwetterkatastrophe ein Spendenkonto einzurichten.

Eifelkreis Bitburg-Prüm

Es kann gespendet werden auf eines der nachfolgenden Konten beim DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V.:

Kreissparkasse Bitburg-Prüm, IBAN: DE59 5865 0030 0008 0509 99, BIC: MALADE51BIT

Volksbank Eifel eG, IBAN DE29 5866 0101 0002 0470 05, BIC: GENODED1BIT

Bitte geben Sie als Verwendungszweck das Stichwort „Unwetterkatastrophe Eifelkreis“ an.


Trier-Saarburg (Kordel) 

Die Verbandsgemeinde Trier-Land hat in mit dem Landrat Günter Schartz ein Spendenkonto eingerichtet, um den Hochwasseropfern in der Region Trier-Saarburg zu helfen:

Kontoinhaber: Verbandsgemeinde Trier-Land
IBAN: IBAN DE13 5855 0130 0001 1273 80
BIC: TRISDE55XX

Trier- Ehrang 

Um den Opfern der schweren Flutkatastrophe in Ehrang möglichst schnell und unbürokratisch helfen zu können, ruft die Trierer Stadtverwaltung zu Geldspenden an:

Caritas-Stiftung „Zeichen der Hoffnung“ unter dem Stichwort „Hochwasserhilfe auf: Pax-Bank Trier, IBAN: DE55 3706 0193 3017 0100 17, BIC: GENODED1PAX .


Allgemeine eingerichtete Spendenkonten

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Spendenkonto Soforthilfe Hochwasserkatastrophe
IBAN DE78 3804 0007 0555 5552 00

oder 

Stiftung THW
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73
BIC: COLSDE33XXX


Liebe Communitiy, es kommen unwahrscheinlich viele Fragen über Sachspenden herein. Sehen Sie es uns nach, dass wir dazu keine Angaben machen können. Die Menschen müssen erst einmal sichten- sehen was ist passiert? Teilweise ist noch alles überflutet. Dann wird es sicher offizielle Sachspendenaufrufe geben.