Butzweiler. Am Montagnachmittag gegen 12 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Höhenrettungseinsatz zur Grundschule in Butzweiler (VG Trier- Land) alarmiert.

Nach Angaben der Polizei vor Ort ist folgendes passiert: Zwei junge Frauen waren in und um die Grundschule damit beschäftigt Spielmaterialien einzusammeln. Eine Frisbee hatte sich dabei bei einem vorausgegangenen Spielen von Kindern auf das Schuldach verirrt. Die beiden Frauen kletterten auf das Schuldach, um die Frisbee herunter zu holen. Dabei kletterte eine der beiden Frauen über ein etwa 5 Meter hohes Glasdach, welches sich im Eingangsbereich der Grundschule befindet. Hierbei ist das Glas durch das Gewicht eingestürzt. Die junge Frau blieb in der Höhe hängen, bis die zweite Kollegin sie mit großer Mühe vor dem Abstürzen retten konnte und auf das Flachdach zurückziehen konnte. Anschließend wurde der Notruf abgesetzt.

Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr rückten mit zwei Absturzsicherungs- und einer Höhenrettungseinheit aus. Mit Leitern und Seilen wurde eine Konstruktion errichtet um die Verletzte schonend in einer Schleifkorbtrage nach unten zu retten. Nachdem der Rettungsdienst sie auf dem Dach erstversorgt hatte, wurde die verletzte Frau von den Einsatzkräften nach unten über die Leiter gerettet. Sie kam schließlich mit Schnittverletzungen in ein Trierer Krankenhaus.

Die Feuerwehr sicherte anschließend das eingebrochene Glas und sperrte die Unfallstelle ab. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter VG Trier- Land, sowie der KFI Trier- Saarburg. Weiterhin die Feuerwehren aus Butzweiler, Newel mit Absturzsicherung, Welschbillig mit Absturzsicherung und die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Trier. Zudem die Malteser aus Welschbillig und die Polizei Trier.

(Blaes)