Trier. Die Trierer Feuerwehr wird am Freitag, 25. September von 9 bis 12 Uhr an der Römerbrücke üben. Die Facheinheit Höhenrettung und die diensthabende Wachabteilung der Berufsfeuerwehr trainieren die Rettung verunglückter Personen von der Brücke und den Brückenpfeilern.

Weil dabei mehrere Feuerwehrfahrzeuge zum Einsatz kommen werden, darunter die große Drehleiter, sind Rad- und Fußweg Richtung Trier-West an der Übungsstelle gesperrt. Fahrradfahrer und Fußgänger werden an der Einsatzstelle vorbeigeleitet und können diese passieren. Das Boot St. Barbara der Feuerwehr ist ebenfalls an der Übung beteiligt.