Symbolbild Florian Blaes

Minderlittgen. Am Dienstagnachmittag (22.09.2020) gegen 14:30 Uhr ereignete sich in Minderlittgen ein Verkehrsunfall bei dem ein 13-jähriges Mädchen und ihr Hund verletzt wurden.

Der Hund sprang auf die Fahrbahn und wurde von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst. Von der Wucht des Aufpralls wurde das Kind, dass den Hund an der Leine hatte ebenfalls auf die Fahrbahn geschleudert. Das Kind wurde im Anschluss vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Fußbruch ins Wittlicher Krankenhaus verbracht. Der Hund kam zum Tierarzt.