Beispiel aus Enkirch (4)

Am Sonntagabend, gegen 22:45 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Enkirch, in der Nähe des Hotels „Steffensberg“.

Ein bisher unbekannter Täter zertrümmerte, vermutlich mit einer Axt, mehrere an einer Holzwand angebrachte Wahlplakate verschiedener Parteien.

Der Täter wurde durch einen Zeugen beobachtet und wird als klein und schmächtig beschrieben. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können. Hinweise werden an die Polizei in Zell unter der Telefonnummer 06542-98670 erbeten.

Insgesamt erkennt man derzeit in der ganzen Region, dass vermehrt Wahlplakate aller Parteien mutwillig abgerissen werden, angemalt werden oder gar ganze Tafeln umgestoßen und zerstört werden, wie unter anderem oben beschrieben.

Dabei kosten Großplakate bis zu mehrere Tausend Euro. Jeder hat seine politische Meinung, aber Wahlplakate zerstören, in Zeiten wo nur doch diese Werbung gemacht werden kann, muss wirklich nicht sein!