Symbolbild Corona von Pixabay

Das Gesundheitsamt bzw. der Landkreis Trier-Saarburg teilte am heutigen Palmsonntag folgende Daten mit:

Am heutigen Sonntag wurden dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg 35 weitere Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – 23 aus dem Landkreis und 12 aus der Stadt Trier. Infolge eines Softwareupdates im Meldesystem wurden einige Fälle der letzten Tage erst gestern an das Land übermittelt.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach Mitteilung des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums in der Stadt Trier bei 36,7 sowie im Landkreis bei 42,2 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohnern. Durch verspätete Übermittlung von Fällen der letzten Tage können die Inzidenzwerte des Landes von den Werten auf der Grundlage der Zahlen des Gesundheitsamtes abweichen. Demnach liegen sowohl die Stadt Trier als auch der Landkreis Trier-Saarburg über dem Wert von 50 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohnern.

Doch was bedeutet das vor allem für Trier? denn wenn am morgigen Montag erneut der Wert unter der 50 liegt, dürften infolge die Geschäfte wieder öffnen. Orientiert wird sich allerdings an den gemeldeten Zahlen des rheinland-pfälzischen Gesundheitsamtes. Also liegt der Wert bei 36,7. Nur ob das lange noch so anhält, bleibt abzuwarten und ist eher unwahrscheinlich. Den allgemein steigen die Inzidenzen in ganz Deutschland, so schnell wie noch nie zuvor.
In Rheinland-Pfalz wurde die Inzidenz von 100 nun überschritten. Hier liegt der Wert am Sonntag nun bei 106,0.