Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Donnerstagnachmittag kurz nach 16 Uhr in der Straße „Langer Markt“ in Hermeskeil.

Dort kam es zu einem ausgedehnten Küchenbrand in einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer breitete sich in Sekundenschnelle in der Wohnung aus.

In der Wohnung waren die Mutter und das Kleinkind (2), es kam nach notärztlicher Versorgung und einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenaus nach Trier.

Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Hier wurde von innen und von außen mit der Drehleiter gelöscht. Eine schwarze Rauchsäule war weithin sichtbar.

Nach ersten Angaben ist die Wohnung der dreiköpfigen jungen Familie nicht mehr bewohnbar, der Schaden ist groß.

Während des Einsatzes war der komplette Innenstadtring voll gesperrt.

Im Einsatz waren etwa 30 Kräfte von FEZ, Wehrleiter und Feuerwehr Hermeskeil, das DRK Hermeskeil mit Notarzt, das DRK Thalfang und die Polizei Hermeskeil.