Kurznews aus der Region Trier

0
3328

Trier. Im Zeitraum vom 14.05.19.- 18.05.19 wurde im Stadtteil Trier- West eine Marienstatue aus Sandstein von einem Privatgrundstück entwendet. Die Statue hat ein Gewicht von ca. 150- 200 Kg und eine Höhe von ca. 2 Meter. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib der Statue oder auf den oder die Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Tel.- Nr.: 0651/ 9779-3200, in Verbindung zu setzen.


Wittlich. Am Samstag, 18.05.2019, befuhr die Führerin eines grünen VW Golf gegen 18.30 Uhr die B49 von Wittlich-Bombogen aus kommend in Richtung Salmtal.
Unmittelbar hinter der Einfahrt zu einer BfT-Tankstelle verlor die Fahrzeugführerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam ins Schleudern, überquerte die Gegenfahrspur und kollidierte mit einer Schutzplanke.
Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Der Schaden wird auf 3.000EUR geschätzt.
Zeugen und möglicherweise gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wittlich in Verbindung zu setzen.


Mertesdorf. Am Samstag, 18.05.2019, gg. 15:13 Uhr kam es auf der L 151 zwischen den Abfahrten Mertesdorf und Thomm zu einer Verkehrsgefährdung durch einen schwarzen Toyota. Dieser überholte im einspurigen Bereich der L 151 trotz Gegenverkehr über die durchgezogene Linie einen vorausfahrenden VW mit überhöhter Geschwindigkeit. Ein bislang unbekannter silberfarbener Pkw im Gegenverkehr musste stark abbremsen und nach rechts ausweichen. Der Toyota steuerte daraufhin gefährlich nach rechts, sodass der überholte VW stark bremsen und ausweichen musste um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Toyota entfernte sich daraufhin über die Abfahrt Thomm in unbekannte Richtung. Zeugen, insbesondere die/der Fahrzeugführer/in des entgegenkommenden silberfarbenen Pkw möchten sich bitte bei der Polizei Schweich melden.


Prüm. In der Nacht vom 17.05.2019 auf den 18.05.2019 befuhr ein 31-jähriger Mann mit seinem PKW die Ortslage von Olzheim. In einer leichten Linkskurve kam er auf regennasser Fahrbahn auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit und Trunkenheit nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er frontal gegen eine Natursteinmauer. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein Beifahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Fahrer wurde bei der Unfallaufnahme festgestellt, dass er stark alkoholisiert war. Zudem besaß er keine Fahrerlaubnis und sein PKW war nicht versichert. An seinem PKW entstand durch den Aufprall ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 6000 Euro geschätzt.
Im Einsatz waren das DRK, die Feuerwehr Olzheim und die Polizei Prüm.