Symbolbild

Region. Gummibärchen gefällig? Am besten von Haribo? Dann wird man diese aber ab sofort in den Regalen von Lidl nicht mehr finden.

Nach einem Preiskampf zwischen Haribo und Lidl, hat der Discounter die Ware von Haribo aus den Regalen genommen. Zwar findet man jetzt noch einzelne Verpackungen, aber das ist die Restware. Neue Einkäufe gab es wohl schon lange keine mehr.

Im Gegenteil, in den leeren Regalen wird nun mit der Eigenmarke Sugarland aufgefüllt.

Hintergrund ist eine Preiserhöhung der Haribo- Gummibärchen 390 Gramm Packung. So kostet die Packung zum Beispiel bei Aldi derzeit 1,29 Euro, früher 10 Cent günstiger 1,19 Euro.

Diese Preispolitik von Haribo will der Discounter Lidl nicht unterstützen und hat die Gummibärchen aus dem Programm und den Regalen genommen. Aldi hingegen macht sogar weiterhin Werbung und hat zusätzliche Aufsteller aufgebaut.

Haribo begründet die Erhöhung der Preise durch die gestiegenen Rohstoffpreise infolge der Corona- Pandemie.

  • Text: Florian Blaes, eigene Recherche