Live-Ticker:

16:30 Uhr: Geschäfte in der Innenstadt alle geschlossen, Chaos auf den Straßen, wegen Abreiseverkehr, Innenstadt komplett abgesperrt.

16:45 Uhr: Mindestens 500 Polizeikräfte auf der Strecke der Amokfahrt (1 km) im Einsatz

16:46 Uhr: Polizei Rheinland-Pfalz Hinweisportal | Polizei Rheinland-Pfalz Hinweisportal Bitte hier alle Bilder und Video hin senden von Augenzeugen

16:47 Uhr: Zahl der Toten steigt auf 4 Menschen, darunter ein Kleinkind

18:17 Uhr: Liebe User, es gibt an der Arena Trier KEINE !!!!! Schießerei und keine Toten!!!! Bitte keine Gerüchte verbreiten.

16:51 Uhr: Innenstadt bleibt bis morgen komplett gesperrt

16:52 Uhr: Hinweise und Informationen für Angehörige möglicher Verletzter bitte an/unter: 0800 65 65 65 1

16:53 Uhr: Malu Dreyer: Ich bin schockiert und tief erschüttert über die Tat in meiner Heimatstadt Trier. Mein tiefes Beileid gilt den Angehörigen der Toten. Allen Verletzten wünsche ich, dass sie bald und schnell genesen. Danke an alle Einsatzkräfte.

16:55 Uhr: Pressekonferenz mit Ministerpräsidentin, Innenminister, Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

16:57 Uhr: Verletzte werden im BKT und MHT behandelt. Alle OP s abgesagt

16:58 Uhr: Andreas Steier MdB: Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer und betroffenen Menschen. Ich bitte euch, den Anweisungen der Polizei und Rettungskräfte Folge zu leisten. Bitte meidet nach Möglichkeit die Innenstadt. Ich bitte darum, auf Spekulationen und voreilige Anschuldigungen zu verzichten und die Ermittlungen unserer Behörden abzuwarten.

17:03 Uhr: Regierungssprecher Seibert: Was in Trier geschehen ist, ist erschütternd. Die Gedanken sind bei den Angehörigen der Todesopfer, bei den zahlreichen Verletzten und bei allen, die in diesem Moment im Einsatz sind, um die Betroffenen zu versorgen.

17:08 Uhr: Bistum-Trier

Statement Bischof Stephan Ackermann: „Ich bin zutiefst schockiert über die Amokfahrt, die quasi vor unserer Haustür passiert ist. Wir wissen noch wenig über die Umstände oder die Hintergründe, aber der Vorfall erschüttert die Menschen weit über die Stadt Trier hinaus. Schon jetzt ist der Dom zum Gebet geöffnet; unsere Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger sind im Einsatz. Heute Abend um 20 Uhr laden wir in ökumenischer Verbundenheit zum Gebet für die Opfer, die Toten und Verletzten, ihre Angehörigen, für die Einsatz- und Rettungskräfte und alle, die von diesem schrecklichen Vorfall betroffen sind, in den Dom ein.“
Der Dom ist momentan über Kreuzgang und Windstraße zu erreichen.
17:15 Uhr: Agentur für Arbeit Trier: Wir sind tief bestürzt über die unfassbare Amokfahrt, die heute in Trier Menschenleben und zahlreiche Verletzte gefordert hat. In Gedanken sind wir bei den Angehörigen und den Verletzten!
18:20 Uhr: Es gab keine Schießerei in Trier-Nord an der Arena!! Es gibt auch keine weitere 6 Toten in Trier- Nord. Bitte KEINE Spekulationen verbreiten!!!! FAKE-NEWS
18:25 Uhr: Dreyer im Internet bei den Medien: „Unter den Toten ist ein Baby“