LKW reißt sich Tank auf A1 auf, Feuerwehr pumpt Kraftstoff ab

0
2665

Reinsfeld. Am Donnerstagnachmittag gegen 17:10 Uhr befuhr ein Sattelschlepper die BAB 1 Saarbrücken Richtung Trier. Zwischen den Anschlussstellen Reinsfeld und Mehring lag auf der Autobahn ein Metallbügel. Hier ist ein LKW aus Rumänien mit dem linken Vorderreifen darübergefahren und riss sich hierbei den Tank auf. Ebenfalls fuhr ein Mercedes aus dem Kreis Birkenfeld drüber. Die Reifen des Lastwagens und des Autos platzten sogleich.
Bedingt durch den Kraftstoffaustritt wurde die Feuerwehr zur technischen Hilfeleistung auf die A1 alarmiert. Das Lenk konnte vor Ort nur notdürftig geschlossen werden. So entschied die Feuerwehr, dass man die Tanks leer pumpen musste. Das nahm einige Zeit in Anspruch.
In der Amtshilfe sperrten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die rechte Fahrspur in Richtung Trier ab. Die Autobahnpolizei nahm den Unfall auf. Nachdem der Tank leer war, konnte ein Bergungsunternehmen anrücken, um den Sattelschlepper zu bergen. Der LBM sperrte und sicherte im Verlauf die Unfallstelle ab. Es kam zu kleinen Behinderungen im Verkehr.
Der Einsatz dauerte mehrere Stunden bis zum späten Abend an. An dem Auto entstand ebenfalls erheblicher Sachschaden, er musste abgeschleppt werden.
Wie der Metallbügel auf die Autobahn kam, ist derzeit noch unklar.
Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Hermeskeil, die Feuerwehren aus Hermeskeil und Reinsfeld. Zudem die Autobahnpolizei Schweich, der LBM und ein Abschleppunternehmen.

(Blaes)