Zahlen und Fakten zum Tornado in Luxemburg

Petingen. Heute vor genau einer Woche ist der verherrende Tornado über den Südwesten von Luxemburg gezogen. Aus allen Berichterstattungen der
P1150014
P1150014

Petingen. Heute vor genau einer Woche ist der verherrende Tornado über den Südwesten von Luxemburg gezogen. Aus allen Berichterstattungen der Medien habe ich folgende Zahlen dazu finden können:
• Der Tornado war in der Stärke ein F2 und erreichte Geschwindigkeiten von 250 kmh.
• In Windspitzen könnte ein F3 mit bis zu 300kmh gewesen sein (nicht bestätigt)
• Der Tornado wütete von 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr, somit 15 Minuten lang
• Er zog eine Schneise von mehr als 7 Kilometer durch Städte und das Land
• Der Tornado hat 4 große Strommasten umgerissen bzw. umgeknickt
• 1.000 Notrufe gab es innerhalb der ersten 4 Stunden
• 727 Häuser sind betroffen vom Tornado
• Derzeit sind 80 Häuser unbewohnbar
• 72 Menschen leben in Notunterkünfte bzw. Familie/ Freunde
• 19 Menschen wurden verletzt, 2 davon schwer
• 380 Helfer waren in den ersten Stunden im Dauereinsatz
• Gesamt 400 Feuerwehr/ 140 THW/ 60 Armee/ 380 Freiwillige Helfer
• Geschätzter Schaden von über 100.000.000 Euro

15 Minuten die die Welt in Luxemburg veränderten! Die Menschen konnten nur machtlos zuschauen…

(Blaes)