Leider gab es auch trotz der Ausgangssperre im Landkreis wohl einige „Hexen“ die es nicht gut meinten. So wurde in Lorscheid der am Abend zuvor aufgestellt Maibaum, laut Gemeinde gegen 3:15 Uhr abgesägt. Dieser fiel vor das Bürgerhaus. Der Baum brach in mehrere Teile auseinander und die Ortswappen wurden stark in Mitleidenschaft gezogen und beschädigt. Sehr zum Ärger für die örtliche Feuerwehr, die sich alle Mühe gegeben hatte.

Besonders in diesem Jahr ist der Ärger in Lorscheid groß, da man aufgrund der Pandemie im letzten Jahr kein Baum aufstellen konnte. 2021 wollten die wenigen Beteiligten dem ort wieder ihr Brauchtum teilweise zurück bringen. Und im Jahr vor der Pandemie 2019 wurde der Baum ebenfalls im Ort abgesägt.

Zeugen können sich im Ort bei Feuerwehrangehörige melden.