Markante Wetterlage am Dienstag mit Sturm, Regen und Schnee

0
5684

Region. Der langanhaltende und wohl ewig dauernde Hochsommer ist erst vor kurzem zu Ende gegangen und schon sind wir bei einstelligen Temperaturen angelangt.
Doch ab der kommenden Nacht wird uns ein markantes Wettergeschehen überqueren. Und schon am Mittwoch wird wieder alles vorbei sein.
Doch nun der Reihe nach…
Sturmtief VAIA wird mit seiner Front über Deutschland hinweg ziehen und für Temperaturkontraste sorgen, wie man sie normalerweise nur in anderer Reihenfolge kennt. Während es in den Nördlichen und Östlichen Bundesländern ab der Nacht mit den Temperaturen nach oben geht, fallen im Süden und Westen die Temperaturen ganz ordentlich.
Das Zentrum des Sturmes liegt dabei über Rheinland- Pfalz und dem Saarland. Ab Mitternacht wird der Wind spürbar auffrischen und uns um die Ohren blasen. Dabei gibt es im Flachland verbreitet starke bis stürmische Böen um 60- 70 kmh, im Bergland Sturmböen bis zu 80kmh und in den höchsten Lagen sind zu schwere Sturmböen von 90 kmh nicht ausgeschlossen. Zum späten Dienstagabend hin beruhigt sich der Sturm wieder.
Mit dem Sturm sinkt die Schneefallgrenze rapide ab. Ab Dienstagmorgen sinkt die Schneefallgrenze teilweise bis ins Flachland und dort können vorrübergehend nasse Schneeflocken fallen. Diese bilden aber wahrscheinlich keine Schneedecke. Ganz anders in den Lagen oberhalb von 400-500 Meter, besonders im Hochwald- Hunsrück und der Eifel. Dort können bis zum späten Nachmittag bis zu 5 cm Schnee zusammenkommen und für eine geschlossene Schneedecke sorgen. Vorsicht Straßenglätte durch Schnee und Schneematsch. Wer hier noch keine Winterreifen aufgezogen hat, sollte das Auto lieber stehen lassen. Die Temperaturen liegen ab dem Dienstagmorgen bei 4- 0 Grad in den Hochlagen und bis zu 7 Grad in den Tälern. Zum Abend hin ist die markante Front mit Sturm und Schnee durchgezogen und die Temperaturen steigen wieder an.
Dort wo der Schnee als Regen fallen wird, kommt zu zum Abend hin zu teils starken und langanhaltenden Niederschlägen.
Am Mittwoch wird es wieder ruhiger bei Höchsttemperaturen von bis zu 15 Grad.