Maskenpflicht Corona Pixabay

In der Politik wird darüber diskutiert, die Maskenpflicht in Deutschland zu verschärfen. Angesichts der wieder ansteigenden Corona- Zahlen fordern einzelne Politiker, dass man den Mund- Nasen- Schutz noch mehr im Alltag tragen soll.

So berichtet die dpa, dass CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sich dafür ausgesprochen hat, dass man nun auch die Maske im Büro und an der Maschine, also dem Arbeitsplatz tragen soll. Zudem ist sie für eine Pflicht des Maskentragens im Klassenzimmer der Schule. Das Bundesland Nordrhein- Westfalen zeige uns anschaulich, dass es auch funktioniert. Dort tragen alle Schüler/ innen auch im Unterricht die Maske.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) spricht sich für eine einheitliche Maskenpflicht Deutschlandweit aus. So müsse man in ein- zwei Monaten die Maskenpflicht nochmals deutlich verstärken.

Kritik kommt vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Es könne nicht sein, dass Arbeitgeber und die Länder aus der Maskenpflicht entbunden werden. Es sei eine „billige Maskenlösung“. man könne den Arbeitnehmern und den Schülern nicht zumuten über Stunden eine Maske zu tragen.

  • Text: Florian Blaes, eigene Recherche u.a. dpa