Pellingen. Am Mittwochnachmittag gegen 13:25 Uhr kam es auf der Landstraße 139 zwischen Franzenheim und Pellingen zu einem Unfall mit einem Zweirad.
Nach Auskunft der Polizei waren ein 16- jähriger und ein 15-jähriger gemeinsam auf einem Moped in Richtung der B 268 unterwegs. In einer Doppelkurve verlor der Fahrer auf einer frischen Ölspur die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Das Zweirad rutschte in den Straßengraben und kam vor einem Rapsfeld zum Liegen. Die beiden jungen Männer zogen sich leichte Verletzungen zu und kamen in ein Trierer Krankenhaus. An der Maschine entstand Sachschaden, es wurde abgeschleppt. Feuerwehr und Straßenmeisterei streuten umgehend die Ölspur ab. Diese zog sich über mehrere Kilometer vom Ortsausgang Franzenheim über die Landstraße 139 bis Pellingen.
Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Strecke für den Verkehr voll gesperrt.
Im Einsatz war die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) und Wehrleiter VG Konz, zudem die Feuerwehren aus Pellingen und Konz. Weiterhin das DRK Konz, die Berufsfeuerwehr Trier mit Rettungswagen, der Hubschrauber Air Rescue aus Luxemburg mit Notarzt, die Polizei Saarburg und der LBM Hermeskeil.

(Blaes)