Motorrad- und Rollerfahrer sterben bei schwerem Unfall nahe Bescheid

0
26717
Werbung

Bescheid. Am Sonntagnachmittag gegen 14:20 Uhr kam es auf der L 148 zwischen Bescheid und Büdlicherbrück zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.
Nach Polizeiangaben sind nach einer Doppelkurve auf gerader Strecke ein Rollerfahrer und ein Motorradfahrer zusammengestoßen. Hierbei war die Wucht des Aufpralls derart heftig, dass einer der Fahrer über die Fahrbahn geschleudert wurde, unter die Leitplanke durch und eine tiefe Böschung abstürzte. Beide Maschinen kamen nach dem Aufprall erst nach mehreren Metern zum Stillstand.
Für beide junge Fahrer kam jede Hilfe zu spät, sie verstarben an ihren schweren Verletzungen an der Unfallstelle. Mit der Drehleiter der Feuerwehr wurde einer der Fahrer geborgen. Es haben ein 46-jähriger Motorradfahrer aus Nohfelden/Saarland und ein 56-jähriger Rollerfahrer aus der Verbandsgemeinde Hermeskeil ihr Leben verloren.
Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur genauen Rekonstruierung beauftragt. Ebenso hatte die Polizei mit einem Hubschrauber, Aufnahmen aus der Luft gemacht. Trotzdem konnte nicht eindeutig geklärt werden, warum es zu dem Unfall kam.
Die Unfallstelle war über mehrere Stunden voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgte an Naurath/ Wald vorbei Richtung Lorscheid.
Im Einsatz waren die FEZ Hermeskeil und Thalfang, die Wehrleiter VG Hermeskeil und Thalfang. Die Feuerwehren aus Bescheid, Naurath, Hermeskeil und Büdlich. Das DRK mit Notarzt und zwei Rettungswagen, die Polizei Hermeskeil und die Notfallnachsorge/ Notfallseelsorge.