Am Sonntag verunfallte ein 51-jähriger Motorradfahrer auf der B 269 von Birkenfeld in Richtung Morbach.

Der Motorradfahrer geriet infolge einer Ausweichbewegung auf die Gegenfahrspur, wo er seitlich einen entgegenkommenden Pkw streift. Der Motorradfahrer kann nach der Berührung sein Kraftrad stabilisieren und kontrolliert am Fahrbahnrand anhalten. Durch den Zusammenstoß verletzt sich der Fahrer aus dem Raum Simmern schwer am linken Fuß.

Am Pkw werden beide Reifen der linken Fahrzeugseite sowie der Außenspiegel beschädigt. Der 73-jährige Pkw-Fahrer bleibt unverletzt.

Für die weiteren Untersuchungen wird der Motorradfahrer mit dem Rettungshubschrauber ins Mutterhaus Trier transportiert.

Die beiden leicht beschädigten Fahrzeuge können nicht mehr weiterfahren und werden abgeschleppt.

Für die Unfallaufnahme muss die B 269 für ca. 45 Minuten voll gesperrt werden.

Im Einsatz befanden sich Kräfte der Polizei Morbach, Rettungswagen und der Rettungshubschrauber mit Notarzt.