Symbolbild Polizei Trier

Trier.Nach dem Schwelbrand in einer Wohnung im Trier- Euren, bei dem ein Mensch nur noch tot geborgen werde konnte, hat die Polzei weitere Details bekanntgegeben.

Schwelbrand im Schlafzimmer

Wie die Polizei mitteilt, meldete ein Bewohner gegen 11:50 Uhr einen brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Eurenerstraße in Trier- Euren. Die eingesetzten Kräfte der Berufsfeuerwehr fanden im Schlafzimmer der betroffenen Wohnung einen Schwelbrand. Dichter Rauch hatte sich im Schlafzimmer und der gesamten Wohnung ausgebreitet. Der Brand konnte schnell gelöscht werden.

Im Schlafzimmer lag der leblose Mann

Eben in dem Schlafzimmer lag dann auch der 62-jährige Mann leblos, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei kann derziet zur Brandursache noch keine Angaben machen, Brandermittler haben die Arbeit aufgenommen. Anzeichen für ein Fremdverschulden werden derzeit ausgeschlossen.