VG Hermeskeil

Schnee soweit das Auge reicht, aber keine Schneetouristen. In der VG Hermeskeil wurde für dieses Wochenende wieder ein strenges Konzept durch die Verbandsgemeindeverwaltung ausgearbeitet.

In Abstimmung mit Polizei und Kreisordnungsbehörde gelten an diesem Wochenende folgende offizielle Sperrungen im Gebiet der Verbandsgemeinde Hermeskeil:

Gesperrte Rodelflächen:

  • Wintersportanlage Dollberg in Neuhütten samt Zufahrten und umliegenden öffentlichen Parkplätzen
  • Flächen oberhalb des Neubaugebietes Pfersch/ Alter Bunker in Hermeskeil
  • Flächen im Bereich Hermeskeil-Erzberg
  • Flächen an der B 52, Hermeskeil – Trierer Straße (gegenüber der Esso-Tankstelle)
  • Flächen im Bereich Hermeskeil-Abtei
  • Flächen an der B 407, bei Reinsfeld

Gesperrte Straßen und Parkplätze:

  • Sperrung K 102 aus Richtung L 166 nach Neuhütten
  • Sperrung L 166 aus Richtung Otzenhausen
  • Sperrung L 151 aus Richtung Nonnweiler
  • Sperrung einiger innerörtlicher Straßen in Neuhütten, Hermeskeil und Höfchen (Anlieger frei)
  • Mitfahrerparkplatz an der B 407, bei Reinsfeld
  • Mitfahrerparkplatz an der B 52, bei Hermeskeil-Höfchen

Die Sperrungen gelten für Samstag und Sonntag jeweils in der Zeit von 9.00 – 17.00 Uhr.

Den Verkehr behindernde Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt!

An den Zufahrtswegen in Hermeskeil hatte sich das THW positioniert, um mögliche Menschenmassen darauf aufmerksam zu machen, dass es aktuell verboten ist. In Neuhütten kam die Feuerwehr und die Polizei zum Einsatz. Hier war die Lage am gestrigen Samstag durchweg ruhig. Ein Polizeisprecher sagte uns gegenüber, dass nur sehr wenige den Weg zum Dollberg oder gar zum Erbeskopf suchten.

Der VG- Chef Hartmut Heck zeigte sich zufrieden mit dem Konzept und das ein erneuter Ansturm komplett ausgeblieben ist. Viele Familien seien spazieren gegangen oder Schlitten fahren mit den Kindern, aber im gesamten Gebiet weit verteilt. So konnte es zu keinen größeren Ansammlungen kommen.

Man muss aber auch dazu sagen, das Wetter war nicht mehr das Beste und es liegt mittlerweile verbreitet Schnee. Die Menschen können selbst im Saarland und in Luxemburg Schlitten fahren.

VG Konz 

Auf einem Hang an der B 268 bei Pellingen an der Abfahrt nach Lampaden kommen auch seit Tagen viele Menschen zum Schlittenfahren zusammen. Hier pattroulierte am Samstag ebenfalls das Ordnungsamt. Aber hier gab es keine Beanstandungen, es wurde auf der Breite der Fläche lediglich in Familien mit genügend Abstand gerodelt. Die Autos stellten keine Wege zu. So konnte das Ordnungsamt ohne Einschreiten zu müssen wieder bedenkenlos abrücken. Ganz im Gegenteil, hier führte die Beamten mit genügend Abstand und Mundschutz auch noch tolle Gespräche mit den Schneefans.

VG Saarburg-Kell 

Hochbetrieb auf der Verbindungsstrecke zwischen Mandern/ Waldweiler und Weiskirchen. Oder in der Mühlscheiderstraße in Waldweiler. Das war es am letzten Wochenende. An diesem Samstag ging alles ruhiger und gesittet zu, Keine Wege zugeparkt und keine überlaufene Berge bzw. Wanderwege. In Kell am See hinter dem Gestüt Fronhof auf einer langen großen Wiese mit Steigung kamen zwar viele Familien zusammen, aber auch hier wurde der nötige Abstand eingehalten.