Der Vorstand der Böttcher- und Weinküfer-Innung Mosel-Saar-Ruwer samt Familienmitgliedern zusammen mit der über 125 Jahre alten Innungsfahne in der Liebfrauen-Basilika in Trier. MitMit dabei: Handwerkskammer-Präsident Rudi Müller (rechts). Foto-Autor: Böttcher- und Weinküfer-Innung Mosel-Saar-Ruwer

Jedes Jahr am Jakobustag, dem 25. Juli, feiert die Böttcher- und Weinküfer Innung Mosel-Saar-Ruwer gemeinsam mit Familien und Freunden ein Dankamt zu Ehren ihres Schutzpatrons – dem heiligen Jakobus der Ältere. Nach dem Dankgottesdienst in der Liebfrauen-Basilika in Trier schließt sich stets die Jahreshauptversammlung der Innung im Domstein an. Turnusgemäß standen dieses Jahr auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Hier wurden alle ehrenamtlich Tätigen einstimmig für weitere fünf Jahre wiedergewählt.

Damit bleibt Johannes Lorscheider aus Wasserliesch Obermeister der Innung, Delegierter zur Kreishandwerkerschaft sowie Delegierter zum Verband des Deutschen Fass- und Weinküfer-Handwerks e. V.,Heilbronn. Sein Stellvertreter ist in allen Positionen weiterhin Thomas Benzmüller aus Mülheim an der Mosel. Kassenprüfer bleibt Markus Benzmüller, der ebenfalls aus Mühlheim an der Mosel kommt.