Symbolbild (c) Florian Blaes

Die Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in Trier Nord hat am frühen Mittwochabend zwei verdächtige Personen dabei beobachtet, wie sie sich ihre Taschen mit hochpreisigen Spirituosen füllten. Die beiden waren ihr aufgefallen, weil sie bereits in der zurückliegenden Woche Alkohol im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen hatten.

Eine Streife der Polizei Trier konnte die beiden Ladendiebe noch im Einkaufsmarkt stellen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um eine 19-Jährige und einen 23-Jährigen. Beide sind bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten. Die Spirituosen wollten die Tatverdächtigen zur Finanzierung ihrer Abhängigkeit von harten, illegalen Drogen weiterverkaufen.

Beide wurden auf Grund eines bestehenden Haftbefehls wegen gleichgelagerter Delikte festgenommen und anschließend dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Fortdauer der Haft angeordnet hat.

(Polizeibericht) Symbolbild