Die Polizeikollegen Markus Privat und Edi Sagert haben vor kurzem ein etwa 45-minütiges Konzert für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims in Kell am See gespielt. „Es ist uns eine außerordentliche Freude in dieser schwierigen Zeit für unsere älteren Mitbürger da zu sein und für sie Musik zu spielen“ freut sich Markus Privat. Bei bewölktem Himmel, aber angenehmen Temperaturen wurden die beiden bereits erwartet und herzlich begrüßt. Das Programm war extra für solche Anlässe auf die ältere Generation abgestimmt und beinhaltet Volkslieder, alte Schlager und Evergreens. Es erklangen Titel wie das Loreley Lied, Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde, Der Jäger aus Kurpfalz, Amazing Grace und einige andere. „Unser Publikum war überaus aufmerksam und applaudierfreudig und es floss sogar hier und da ein kleines Freudentränchen der Erinnerung“ erinnert sich Privat. Insgesamt eine großartige Aktion das Landespolizeiorchesters, die auch nach der Krise hoffentlich eine Fortführung findet, hoffen die beiden Polizisten des Landespolizeiorchesters Rheinland- Pfalz aus Mainz.

Auch der Heimleiter Michael Pauken hat sich sehr über diesen Besuch gefreut. „In dieser schwierigen Zeit der Corona- Krise ist es für unsere Heimbewohner eine herzliche und willkommene Abwechslung.“ Er zeigt sich erfreut über das kleine Privatkonzert der beiden Herren des Polizeiorchesters in Kell am See.