Alle Corona-Neuinfektionen der Region – Anteil von Omikron in RLP bei 81,9 Prozent

Nachfolgend ein Überblick der relevanten Zahlen, darunter die Hospitalisierungsrate von Samstag, 15.01.2022. Das Landesuntersuchungsamt gibt an, dass der Anteil von Omikron an den besorgniserregenden Corona-Virusmutationen in Rheinland-Pfalz bei 81,9 Prozent liegt.

Coronavirus. Symbolbild: Pixabay

Auch wenn die 7-Tage-Inzidenz nicht mehr als Maßstab für Maßnahmen auf der Basis der Corona-Bekämpfungsverordnung dient, bildet sie die Entwicklung des Infektionsgeschehens auch im Bundesvergleich ab und wird weiterhin mitgeteilt. 

Übersicht Corona-Indikatoren

Kreis/ Stadt

7- Tages Inzidenz

Hospitalisierungsrate

Infektionen

Trier-Saarburg 333,5   (302,3) 59   (77)
Stadt Trier 465,3   (414,7) 73   (90)
Bitburg-Prüm 311,8   (325,8) 0   (91)
Bernkastel-Wittlich 347,0   (299,1)  54   (88)
Vulkaneifel 261,2   (259,5) 16    (30)
Rheinland-Pfalz 362,7   (362,9) 2,90   (2,76) 1.222  (2.952)

Mit Stand Samstag, 15.01.2022, werden keine weiteren Todesfälle in Rheinland-Pfalz im Zusammenhang mit dem Coronavirus verzeichnet.

Verwandte Themen bezüglich Corona-Pandemie: