Autofahrerin (21) stirbt nach schwerem Unfall auf B 268 – Unfallbeteiligter schwer verletzt

Am Donnerstagabend (04.11.2021) kam es auf der Bundesstraße zwischen Trier-Feyen und der Abfahrt nach Niedermennig zu einem schweren Unfall. Die Strecke war stundenlang gesperrt.
Florian Blaes/ newstr
Florian Blaes/ newstr

Wie die Polizei newstr.de vor Ort mitteilte, kam es gegen 19:40 Uhr auf der B 268 kurz hinter der Abfahrt Niedermennig zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr eine 21-jährige Autofahrerin die Bundesstraße von Pellingen kommend in Richtung Feyen. Auf Höhe der Abfahrt nach Niedermennig geriet sie ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie mit großer Wucht mit einem entgegenkommenden 53-jährigen Autofahrer.

Autofahrerin erliegt den schweren Verletzungen 

Die 21-jährige Fahrerin wurde vor Ort von Ersthelfern reanimiert und kam nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus. Dort verstarb sie jedoch kurz nach der Einlieferung, die Verletzungen waren zu schwer.

Weiterer Autofahrer schwer verletzt 

Der 53- jährige Unfallbeteiligter erlitt schwere Verletzungen und kam ebenfalls nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus. Ein Ersthelfer erlitt vor Ort einen Schock und wurde ambulant versorgt. Die Notfallseelsorge kam ebenfalls hier zum Einsatz.

Feuerwehr leuchtet mit Drehleiter aus 

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, streute auslaufende Betriebsmittel ab und unterstütze den Rettungsdienst vor Ort. Für einen Gutachter wurde die Unfallstelle mit der Drehleiter großräumig ausgeleuchtet.

Gutachter im Einsatz 

Die Unfallörtlichkeit war bis weit in die Nacht voll gesperrt. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Rekonstruierung beauftragt. Der Verkehr wurde über Konz umgeleitet.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier Wache I und II, Rettungswagen der BF Trier, DRK Konz und DRK Ehrang. Zudem der  Notarzt Trier,  die Notfallseelsorge, Straßenmeisterei Hermeskeil, Verkehrsunfallgutachter sowie die Polizeiinspektion Trier mit zwei Streifen.