Burgbergtunnel in Bernkastel-Kues wird für Restarbeiten erneut gesperrt

Der Burgbergtunnel in Bernkastel-Kues im Zuge der K 101 wird in der Zeit vom 10. bis 12. November, jeweils von
Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay

Der Burgbergtunnel in Bernkastel-Kues im Zuge der K 101 wird in der Zeit vom 10. bis 12. November, jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr, für den Verkehr gesperrt.

Die Sperrung ist notwendig wegen Restarbeiten (Demontage der alten Lüfter) an den tunneltechnischen Einrichtungen und der zeitgleichen Reparatur von Unfallschäden.

Die Arbeiten werden so organisiert, dass der Tunnel in den morgendlichen und abendlichen Spitzen des Schüler- und Berufsverkehres nutzbar bleibt. In der arbeitsfreien Zeit wird die Sperrung aufgehoben.

Insbesondere bei der Demontage der alten Lüfter-Turbinen werden die Tunnelfahrbahnen durch den Einsatz von schwerem Gerät unpassierbar. Auf die Demontage der Lüfter während der vorhergehenden Vollsperrungen musste bewusst verzichtet werden, weil die Lüfter noch im Rahmen der Entrauchungsprüfung vor der Verkehrsfreigabe im Einsatz waren.

Die Straßenmeisterei Bernkastel wird während der Sperrungen eine Umleitung über die L 158 Mülheim/Monzelfeld einrichten.