Erneut Streiks in Kitas angekündigt – 160 Einrichtungen betroffen

Nach den Streiks in der vergangenen Woche ruft Ver.di die sozialen Einrichtungen erneut zur Arbeitsniederlegung auf. Wieder sind Kitas im Saarland und der Region Trier betroffen.
Foto: Florian Blaes Streik

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaf (ver.di) weitet den Warnstreik nochmals aus und ruft am Donnerstag und Freitag, 12. und 13. Mai, wieder Einrichtungen im Saarland und der Region Trier zur ganztägigen Arbeitsniederlegung auf. Der erneute Streik vor der dritten Verhandlungsrunde am 16./ 17. Mai soll nochmals klare Signale an die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) senden, heißt es von Ver.di diesbezüglich.

Laut Mitteilung von Ver.di sind dieses Mal 37 Städte und Gemeinden mit rund 160 Einrichtungen am 12. und 13. Mai betroffen. Bereits letzte Woche waren die Einrichtungen zum Warnstreik aufgerufen.

Noch mehr Einrichtungen zum Streik aufgerufen

Der Bezirksgeschäftsführer von ver.di Region Saar Trier, Thomas Müller, erklärt dazu: „Wir erwarten, dass die Arbeitgeber die Signale der Kolleginnen und Kollegen ernst nehmen und endlich mit uns konstruktiv an Lösungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen, Maßnahmen gegen Fachkräftemangel und einer Aufwertung der sozialen Berufe arbeiten“. Dieses Mal sind auch erstmals in den „ländlichen Kommunen der Landkreise St. Wendel und Merzig-Wadern verstärkt Einrichtungen zum Arbeitskampf aufgerufen“.

Benachrichtigungen bereits auf dem Weg

Die Streikaufrufe mit Einzelheiten seien bereits in die Einrichtungen unterwegs. Sehr viele Einrichtungen in den Kommunen werden ganztägig geschlossen sein.

Stefan Schorr, Tarifkoordinator öffentlicher Dienst ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland, rechnet auch am 12 und 13. Mai aufgrund der großen Enttäuschung und Verärgerung der Beschäftigten und der Erfahrung von den Streiks am 8. März, 26. April und 4. Mai mit einer wachsenden Beteiligung. Bereits an den drei Tagen streikten zahlreiche Einrichtungen des Sozial-und Erziehungsdienstes im Saarland und Trier. Die Tarifverhandlungen gehen am 16. und 17. Mai in Potsdam weiter.

Die Eltern werden um Verständnis gebeten. Ihnen wird zur Sicherheit empfohlen, sich in ihrer Einrichtung zu erkundigen, ob auch diese vom Streik betroffen und geschlossen ist.

Von den Streiks betroffen:

„Eine weitere Runde ohne Ergebnisse hätte unweigerlich eine weitere Ausweitung der Streiks zu Folge.“, so Stefan Schorr und teilt mit, welche Einrichtungen besonders betroffen sind.

Im Landkreis St. Wendel:

  • Die Gemeinde Freisen mit drei Einrichtungen
  • Die Gemeinde Marpingen mit dem kommunalen Kindergarten
  • Die Gemeinde Namborn mit vier Einrichtungen
  • Die Gemeinde Oberthal mit einer Einrichtung
  • Die Gemeinde Nohfelden mit vier Einrichtungen
  • Die Gemeinde Tholey mit drei Einrichtungen
  • Die Gemeinde Nonnweiler mit einer Einrichtung

Im Landkreis Merzig-Wadern:

  • Die Kreisstadt Merzig mit acht Einrichtungen
  • Die Gemeinde Losheim mit fünf Einrichtungen
  • Die Stadt Wadern mit vier Einrichtungen
  • Die Gemeinde Mettlach mit einer Einrichtung

In der Region Trier:

  • Die Stadt Trier mit sechs Einrichtungen
  • Die Verbandsgemeinde Wittlich mit einer Einrichtung

Außerdem sind vom Streik betroffen:

Im Regionalverband Saarbrücken:

  • Die Landeshauptstadt Saarbrücken über 30 Einrichtungen (Kitas, Freiwillige und gebundene Ganztagsschulen)
  • Die Mittelstadt Völklingen mit sechs Einrichtungen
  • Die Stadt Sulzbach mit der städtischen Kita Neuweiler und der Dependance Schnappach
  • Die Gemeinde Heusweiler mit fünf Einrichtungen
  • Die Stadt Friedrichsthal mit der Kindertageseinrichtung Hoferkopf
  • Die Stadt Püttlingen mit drei Einrichtungen
  • Die Gemeinde Quierschied mit drei Einrichtungen

Im Landkreis Neunkirchen:

  • Die Kreisstadt Neunkirchen mit 16 Einrichtungen
  • Die Gemeinde Schiffweiler mit zwei Einrichtungen
  • Die Stadt Ottweiler mit drei Einrichtungen
  • Die Gemeinde Eppelborn mit drei Einrichtungen

Im Landkreis Saarlouis:

  • Die Kreisstadt Saarlouis mit sechs Einrichtungen
  • Die Gemeinde Wadgassen mit fünf Einrichtungen
  • Die Gemeinde Bous mit Kinderhaus und FTGS
  • Die Gemeinde Schmelz mit drei Einrichtungen
  • Die Gemeinde Schwalbach mit zwei Einrichtungen
  • Die Gemeinde Wallerfangen mit zwei Einrichtungen
  • Die Stadt Lebach mit fünf Einrichtungen
  • Kinderland im Landkreis Saarlouis gGmbH mit drei Kitas

Pressemitteilung Ver.di (09.05.2022)