Feuerwehr rückt zu eingestürzter Decke aus und rettet Vogelspinne

Für die Feuerwehr kam es am Sonntagnachmittag, 12. September 2021, gegen 17:10 Uhr in Bollendorf-Weilerbach zu einem besonderen, nicht-alltäglichen Einsatz.

(c) FFW Bollendorf

Für die Feuerwehr kam es am Sonntagnachmittag, 12. September 2021, gegen 17:10 Uhr in Bollendorf-Weilerbach zu einem besonderen, nicht-alltäglichen Einsatz.

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden sie mit dem Stichwort „Decke eingestürzt“ in ein Wohnhaus nach Weilerbach gerufen. Hier stellte sich heraus, dass in einem Wohnhaus, wo gerade Bauarbeiten stattfinden, eine Gipskartondecke eingestürzt war. Glücklicherweise befand sich zum Einsturz-Zeitpunkt niemand in dem Gebäude. Ein Techniker, der auch mit der Feuerwehr im Einsatz war, stellte den Strom im Haus ab, um hier auf der sicheren Seite zu sein. Die herunter gefallenen Deckenteile wurden durch die Einsatzkräfte entfernt.
Hiermit war der Einsatz allerdings noch nicht beendet. Denn in dem Zimmer mit der eingestürzten Decke stand ein Terrarium mit einer Vogelspinne. Diese blieb glücklicherweise unversehrt und wurde von der Tierrettung der Feuerwehr untersucht und schließlich an den Besitzer übergeben.
Die Ursache für die eingestürzte Decke ist derzeit noch unklar.
Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Südeifel, die Feuerwehren aus Bollendorf, Irrel und Ferschweiler, sowie die Polizei Bitburg.