Bus bequem und einfach per Handy rufen: neues Angebot der SWT

Das Handy in die Hand nehmen, Bus bestellen, einsteigen und losfahren - so einfach geht's. Von nun an ist der neue Service der Stadtwerke Trier als "Smart Shuttle" verfügbar.
Zwei Elektro-Minibusse, die flexibel buchbar sind, ergänzen das Trierer ÖPNV-Angebot. Foto: Stadtwerke Trier
Zwei Elektro-Minibusse, die flexibel buchbar sind, ergänzen das Trierer ÖPNV-Angebot. Foto: Stadtwerke Trier

Flexibel Busfahrten buchen – per Handy

Am Montag, 24.10.2022, beginnt in Trier eine sechsmonatige Testphase eines neuen ÖPNV-Angebots. Das Besondere daran: zwei Elektro-Minibusse können flexibel gebucht werden, und fahren auch zu Tages- und Nachtzeiten mit geringem Fahrgastaufkommen. Das Pilotprojekt „Smart Shuttle“ ist ein gemeinsames Angebot der Stadtwerke in Zusammenarbeit mit Portazon, der Digitaltochter der SWT.

Wo und wann fahren die neuen Busse?

Die zwei Elektro-Minibusse fahren zunächst innerhalb von drei festgelegten Einsatzgebieten. Das Smart-Shuttle fährt am Wochenende außerhalb der Sternverkehrszeiten, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von 0 bis 6 Uhr und Freitagnacht sowie Samstagnacht von 3 bis 8 Uhr, zwischen der Altstadt und den Höhenstadtteilen (Universität).

Werktags bringen die beiden Busse zwischen 7 und 8 Uhr die Schülerinnen, Schüler und Pendler, die auf dem Markusberg wohnen in die Stadt. Von 8 Uhr bis 21 Uhr sind die beiden Mini-Busse dann unter der Woche sowie von 9 bis 21 Uhr an Samstagen und Sonntagen für die Fahrgäste auf dem Markusberg und auf der Weismark im Einsatz.

Die drei Zonen der Minibusse. Foto: Screenshot aus dem Flyer

Um es auf den Punkt zu bringen: „Sie bestellen Ihre Fahrt ganz einfach über die PortazonApp und wir kommen Sie zwischen 10 und 45 Minuten später an Ihrer Haltestelle abholen. Mit unseren modernen Elektro-Minibussen bringen wir Sie dann an Ihre Wunschhaltestelle innerhalb einer Shuttle-Zone.“, erklären die Stadtwerke.

Trier wird smarter

Der Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe erklärte im Rahmen eines gemeinsamen Pressegesprächs: „Der Smart-Shuttle ist ein wichtiger Test für die Weiterentwicklung des ÖPNV-Angebots der Stadt und unterstreicht den Anspruch der ‚Smart-City‘ Trier. Unsere Studierenden können so beispielsweise am Wochenende außerhalb der festgelegten Zeiten des Fahrplans mit einem Tap auf ihrem Smartphone ganz bequem und digital auch nachts mobil sein.“ Der Smart City Index gibt an, wie gut eine Stadt digitalisiert ist. Trier ist von allen Städten in Rheinland-Pfalz auf dem ersten Platz – und ist damit die „smarteste Stadt“.

Wie buche ich eine Fahrt?

Der Smart-Shuttle-Service ist in Trier ab dem 24. Oktober zunächst für ein halbes Jahr unterwegs. Die Fahrzeuge können über die Portazon-App gebucht werden. Kundinnen und Kunden zahlen den regulären ÖPNV-Tarif zuzüglich eines Komfortzuschlages in Höhe von 2,50 Euro pro Fahrt. Die Abrechnung erfolgt monatlich über Portazon. Für regelmäßige Nutzer:innen mit mehr als 15 Fahrten pro Monat entfällt der Komfort-Zuschlag.

Die Mini-Elektrobusse können ab Montag, 24.10.2022, per App gebucht werden.

Rückfragen zum Smart-Shuttle-Pilotprojekt beantwortet das Stadtbus-Center telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr unter der Telefonnummer 0651 / 717-273. Weitere Infos unter www.swt.de/smart-shuttle

 

Mitteilung Stadtwerke Trier (19.10.2022)