Busfahrten werden zum Semesterstart angepasst

In wenigen Tagen geht die Uni wieder los - in den meisten Fällen finden Veranstaltungen wieder in Präsenz statt. Pünktlich zum Start werden die Fahrpläne der Stadtwerke angepasst:
Pünktlich zum Semesterstart passen die Stadtwerke die Fahrpläne an. Foto: Facebook/ Stadtwerke Trier
Pünktlich zum Semesterstart passen die Stadtwerke die Fahrpläne an. Foto: Facebook/ Stadtwerke Trier

Nächste Woche beginnt bereits das Semester an der Hochschule Trier (am 04.10.2022). Fast drei Wochen später auch an der Universität Trier (am 24.10.2022). Damit alle Studierenden zu ihren Präsenzveranstaltungen kommen können, weiten die Stadtwerke Trier (SWT) pünktlich zum Semesterbeginn den aktuellen Fahrplan aus.

Dazu teilen die Stadtwerke mit:

Verstärkung für Linie 3

Die Linie 3, die im 10-Minuten-Takt fährt, wird ab dem 24. Oktober durch die Linie 13 verstärkt. Diese pendelt von 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr im 20-Minuten-Takt ab der Haltestelle Porta Nigra über Franz-Georg-Straße in Trier-Nord und Alberoweg zur Haltestelle Universität Mensa. Zusammen fahren die Linien 3 und 13 stündlich neun Mal zur Universität.

Zusätzlich werden auf der Linie 13 „Verstärkerbusse“ eingesetzt, die um 8:15 Uhr und 10:15 Uhr in Richtung Universität sowie zu den Vorlesungsendzeiten um 15:45 Uhr und 17:45 Uhr fahren.

Linie 14 fährt ab Dienstag wieder

Die Linie 14, die zwischen Hochschule und Uni-Campus II verkehrt, nimmt ihren Betrieb am Dienstag, 04.10.2022, wieder planmäßig auf. Sie wird außerdem zu den Vorlesungszeiten um 8 Uhr an der Hochschule sowie zu den Vorlesungsendzeiten um 15:45 Uhr und 17:45 Uhr am Uni-Campus II durch Verstärkerbusse ergänzt.

Die Linie 4 bindet weiterhin über den Petrisberg sowohl den Campus II, als auch den Campus I an und wird durch die Linie 14 auf dem Abschnitt bis zum Campus II auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet.

Weitere Linien, die zur Uni fahren:

Die Kapazität der Linie 6, die im 20-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen Kaiserthermen und Universität Süd pendelt, ist auf die Nachfragesituation ausgelegt. Zusätzlich ergänzen Busse der Linie 31 im 30-Minuten-Takt sowie die VRT-Linie 231 das Verkehrsangebot auf der Route der Linie 6. Die Linien 6, 31 und 231 bieten zusammen stündlich sechs Fahrten zur Universität an.

Mit der Linie 30 erreichen Studierende aus dem Ruwertal die Universität im Stundentakt.

Nachtverkehr wird erweitert

Außerdem erweitern die Stadtwerke Trier ihr Angebot im Nachtverkehr. Donnerstags fährt ein zusätzlicher Bus im Stundentakt bis 3:15 Uhr auf den Linien 81 und 83. Freitags und samstags ist die letzte Abfahrt der Sternbusse weiterhin um 3:15 Uhr.

Mitteilung Stadtwerke Trier (23.09.2022)