Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten

Die geplanten Entlastungen für die steigenden Gaspreise in Form einer Gaspreisbremse soll offenbar schon rückwirkend ab dem Januar gelten. Eigentlich hatte der Vorschlag der Bundesregierung gelautet, sie sollte erst ab März gelten.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Entlastungsbetrag wird rückwirkend verrechnet

Die Bundesregierung will bei der ab März geplanten Gaspreisbremse eine Entlastungslücke für die Monate Januar und Februar schließen. Wie aus einem der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag vorliegenden Gesetzentwurf hervorgeht, soll der für den Monat März ermittelte Entlastungsbetrag auf die Monate Januar und Februar „gleichsam rückwirkend“ erstreckt werden.

Deutsche Presse Agentur