Hilfe für die Betroffenen der Unwetterkatastrophe: Hier gibt es die Spendenkonten

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Landkreise haben sich dazu entschlossen, für die betroffenen Menschen der Unwetterkatastrophe ein Spendenkonto

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Landkreise haben sich dazu entschlossen, für die betroffenen Menschen der Unwetterkatastrophe ein Spendenkonto einzurichten.

Eifelkreis Bitburg-Prüm

Es kann gespendet werden auf eines der nachfolgenden Konten beim DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V.:

Kreissparkasse Bitburg-Prüm, IBAN: DE59 5865 0030 0008 0509 99, BIC: MALADE51BIT

Volksbank Eifel eG, IBAN DE29 5866 0101 0002 0470 05, BIC: GENODED1BIT

Bitte geben Sie als Verwendungszweck das Stichwort „Unwetterkatastrophe Eifelkreis“ an.


Trier-Saarburg (Kordel) 

Die Verbandsgemeinde Trier-Land hat in mit dem Landrat Günter Schartz ein Spendenkonto eingerichtet, um den Hochwasseropfern in der Region Trier-Saarburg zu helfen:

Kontoinhaber: Verbandsgemeinde Trier-Land
IBAN: IBAN DE13 5855 0130 0001 1273 80
BIC: TRISDE55XX

Trier- Ehrang 

Um den Opfern der schweren Flutkatastrophe in Ehrang möglichst schnell und unbürokratisch helfen zu können, ruft die Trierer Stadtverwaltung zu Geldspenden an:

Caritas-Stiftung „Zeichen der Hoffnung“ unter dem Stichwort „Hochwasserhilfe auf: Pax-Bank Trier, IBAN: DE55 3706 0193 3017 0100 17, BIC: GENODED1PAX .


Allgemeine eingerichtete Spendenkonten

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Spendenkonto Soforthilfe Hochwasserkatastrophe
IBAN DE78 3804 0007 0555 5552 00

oder 

Stiftung THW
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73
BIC: COLSDE33XXX


Liebe Communitiy, es kommen unwahrscheinlich viele Fragen über Sachspenden herein. Sehen Sie es uns nach, dass wir dazu keine Angaben machen können. Die Menschen müssen erst einmal sichten- sehen was ist passiert? Teilweise ist noch alles überflutet. Dann wird es sicher offizielle Sachspendenaufrufe geben.