Moritz Petry zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel gewählt

Am heutigen Sonntag, 21.11.2021, wurde in der Verbandsgemeinde Südeifel ein neuer Bürgermeister gewählt. Der einzige Kandidat für den Posten war der amtierende Verbandsbürgermeister Moritz Petry von der CDU, der mit 83,3 Prozent Ja-Stimmen gewählt wurde.

Für die Wahl des Bürgermeisters in der Verbandsgemeinde Südeifel tritt nur Moritz Petry (CDU) an. Foto: Facebook/ Moritz Petry

Moritz Petry (CDU) mit 83,3 % Prozent gewählt

Für die Wahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Südeifel trat nur der amtierende Verbandsbürgermeister Moritz Petry von der CDU an. Bereits seit 2014 ist Moritz Petry Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, die aus 2014 aus dem Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Irrel und Neuerburg hervorging. Zuvor hatte Petry seit 2010 das Amt des Bürgermeister der Verbandsgemeinde Irrel inne.

Insgesamt waren mehr als 16.000 Wahlberechtigte aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Neben der Stadt Neuerburg gehören 65 eigenständige Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Südeifel, die alle über ein Wahllokal verfügen. Bei der letzten Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde Südeifel im Jahr 2014 erhielt Moritz Petry fast 65 Prozent der Stimmen.

Wahlbeteiligung: 33,1 Prozent

Seit 18:54 Uhr sind alle 66 Wahlbezirke ausgezählt. Moritz Petry erhielt 83,3 % Ja-Stimmen, 16,7 % stimmten gegen ihn. Damit hat der amtierende Verbandsbürgermeister die Mehrheit und ist Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel. Insgesamt lag die diesjährige Wahlbeteiligung bei 33,1 Prozent. In absoluten Zahlen: Von den 16.136 Wahlberechtigten gaben 5.342 ihre Stimme ab – davon waren 75 ungültig. 5.267 gültige Stimmen wurden abgegeben, 4.385 stimmten mit Ja, 882 mit Nein.