Ortsdurchfahrt Kordel wird erneuert: Bauarbeiten beginnen bald

Am 19. April beginnen die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt Kordel. Eine Länge von knapp 660 Metern wird komplett erneuert - die kompletten Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Dezember 2023 dauern.
In Wasserbillig werden in drei Phasen notwendige Arbeiten im Zentrum durchgeführt. Symbolbild: Unsplash/ Ümit Yıldırım
In Wasserbillig werden in drei Phasen notwendige Arbeiten im Zentrum durchgeführt. Symbolbild: Unsplash/ Ümit Yıldırım

Der seit Jahren geplante Ausbau der Ortsdurchfahrt Kordel beginnt am 19. April. Insgesamt belaufen sich die Kosten nach Angaben des Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier auf rund 4,5 Millionen Euro.

Ortsdurchfahrt Kordel wird erneuert

Laut LBM wird die gesamte Länge von rund 660 Metern erneuert- die komplette Fahrbahn wird im Vollausbau saniert und neue Gehwege werden angelegt. Zudem werden für die VG-Werke Trier-Land Sanierungsmaßnahmen an deren Ver- und Entsorgungsleitungen und den dazugehörigen Hausanschlüssen durchgeführt.

Insgesamt vier Bauabschnitte

Um die Behinderungen durch den Ausbau der 695 Meter langen Gesamtstrecke so gering wie möglich zu halten, werden vier Bauabschnitte gebildet – wobei der 1. Bauabschnitt nochmals in zwei Unterabschnitte aufgeteilt wird. Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Dezember 2023 dauern.

Der erste Bauabschnitt im Straßenbau beginnt am Bahnübergang und geht bis zur Einmündung der Kreuzfeldstraße am Bürgerhaus, im Anschluss folgen dann die weiteren Bauabschnitte bis zum Ortsausgang. Die Arbeiten für den Straßenbau und die Leitungsverlegungen müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Umleitung für den überörtlichen Verkehr erfolgt großräumig über die B 51.

 

Mitteilung LBM Trier (06.04.2022)