„Rodel gut!“ am Erbeskopf – Viel los am höchsten Berg in Rheinland-Pfalz

Auf dem Erbeskopf herrschte am Wochenende Hochbetrieb. Viele Menschen aus nah und fern sind in das Schneevergnügen gekommen.

Nachdem es am Samstagmorgen, 08.01.2022, zu starken Behinderungen im Verkehr kam, hatte sich das Wetter am Mittag wieder im Hunsrück beruhigt. Auch die Sonne kam bei Minus 1 Grad zum Vorschein, oftmals blieb es aber trüb. Sehr zur Freude für die Familien, die mit ihren Kindern an den Erbeskopf gereist sind. Auf der kleinen Rodelpiste war viel los.

Viele Besucher aus dem Saarland 

Zum Erbeskopf sind nicht nur Schneefreunde aus unserer Region gekommen, besonders viele Menschen sind aus dem Saarland zum höchsten Berg in Rheinland-Pfalz gekommen. Aber auch aus Nordrhein-Westfalen, Luxemburg und dem angrenzenden Frankreich.

Doch bevor man erst mit dem Spaß im Schnee beginnen konnte, hieß es lange warten. Es bildeten sich kiloweiter Staus auf den Zufahrtswegen zum Erbeskopf. Die Polizei musste einschreiten.

Schlitten fahren, Iglus und Schneemänner bauen 

Mehrere hundert Besucherinnen und Besucher sind zum höchsten Berg gekommen. Auch die beiden Hänge waren gut besucht von Schlitten- und Bobfahrer:innen. Viele nutzten das Winterwetter auch für Wanderungen mit ihren Hunden. Schneemänner und Iglus wurden gebaut. Der eine oder andere packte auch die Ski aus. Die Lifte sind noch nicht gelaufen, dafür muss es noch mehr schneien und länger Dauerfrost geben. Etwa 15-20 Zentimeter Schnee sind zusammen gekommen.

Bis zum Sonntagabend hieß es jedenfalls: Rodel gut! 

 

 

 

 

Wie müssen die Bedingungen sein, um am Erbeskopf Wintersport betreiben zu können?

newstr.de hat dazu mit der Leiterin des Wintersportzentrums Vera Höfner gesprochen.Das hängt von vielen Faktoren ab, insbesondere von der Witterung. Um mit einem Liftbetrieb starten zu können, benötigen wir eine stabile Schneedecke über mehrere Tage (ca. 1 Woche) als Grundlage, um die Pisten präparieren zu können. Zudem können wir Kunstschnee nur dann herstellen, wenn ebenfalls eine stabile Frostperiode besteht.“

Wintersport mit Ski und dem Liftbetrieb gibt es derzeit noch nicht. Dennoch sagt Höfner weiter: „Unsere Gäste aus Nah und Fern können das Gelände zum Rodeln und je nach Schneelage auch zum Skifahren nutzen. Wir weisen aber auf Abstandhalten und Maskenpflicht hin.“

Die Polizei kontrollierte am Sonntag, 09.01.2022, rund um den Erbeskopf und stellte keine Verstöße fest.