Tankansturm in Luxemburg: Diesel dort 63 Cent billiger – Benzin bis 54 Cent Unterschied

In Luxemburg sind die Spritpreise stark gesunken und somit deutlich günstiger als in Deutschland. Ein Ansturm wird am Wochenende erwartet.
(c) Winter-TV
(c) Winter-TV

Hohes Aufkommen, besonders am Wochenende

Aufgrund der enorm gestiegenen Spritpreise von Diesel und Benzin in Deutschland, erlebt der Tanktourismus in Luxemburg wieder einen neuen Ansturm. Tag für Tag fahren tausende Autofahrer aus der Region Trier und dem angrenzendem Saarland nach Luxemburg zum Tanken. Seit Ausbrauch der Corona-Pandemie sind es die höchstfrequentierten Wochen beim Tanken.

Besonders an den Wochenenden von Freitag bis Sonntag erwarten die Tankstellen einen Ansturm. Es wird empfohlen, zu den Stoßzeiten deutlich mehr Zeit einzuplanen. Zudem warnt die luxemburgische Polizei derzeit vor Trickbetrügern (wir berichteten). In den letzten Wochen haben sich die Meldungen darüber vermehrt.

Nur 20 Liter Kanister erlaubt

Ob Wasserbillig, Grevenmacher, Echternach oder Remich, die Tankstellen sind überfüllt. In den Kofferräumen stehen Kanister, die voll gemacht werden, auch wenn es nur in bestimmten Maßen erlaubt ist. Tanken, was das Zeug hält und zurück nach Deutschland – in das Land der teuren Spritpreise.

Doch Vorsicht, es sind nur 20 Liter im Kofferraum erlaubt. Die Bundespolizei kündigte weitere Kontrollen an. Die Verkehrsteilnehmer:innen sind die langen Rückstaus in Wasserbilligerbrück gar nicht mehr gewohnt gewesen, doch besonders an den Wochenenden kommt es wieder zu langen Blechlawinen.

Preisunterschiede von bis zu 63 Cent 

Doch wenn man sich die Spritpreise einmal anschaut, lohnt es sich zumindest für Grenzgänger bzw. Menschen, die grenznah wohnen durchaus. An einer Shell-Tankstelle am Moselufer in Trier kostet der Benzin E10 am Freitagmorgen 2,279 Euro je Liter. Der Diesel hat einen Preis von 2,329 Euro je Liter. Zum gleichen Zeitraum kostet beispielsweise bei Luxoil in Wasserbillig das Benzin 95 am Samstagmorgen 1,73 Euro je Liter und Diesel 1,69 Euro je Liter. In der Nacht auf Samstag gab es einen enormen Preissturz an den Tankstellen. 

Zum Vergleich: Beim Benzin E10 ist es ein Ersparnis von mehr als 54 Cent je Liter. Und beim Diesel ein Ersparnis von mehr als 63 Cent je Liter. 

Übersicht der aktuellen Spritpreise in Luxemburg: 

Das sind die aktuellen Spritpreise in Luxemburg