Trier kennenlernen: Stadtführungen von Studierenden für Studierende

Das Studiwerk der Universität Trier bietet Stadtführungen an – von Studierenden für Studierende. Alle Führungen sind kostenlos und informieren über die Partner der „Di-Mi-Do“-Tickets.

Die Stadtführungen der Studierenden für Studierende zeigen mehr als nur die historischen Wahrzeichen. Foto: newstr

Das Prinzip ist einfach: Neue Studierende kriegen mit einer speziellen Führung durch Trier ihre neue Heimat gezeigt und die die Kulturangebote von „Di-Mi-Do“ gezeigt. Die Führungen beinhalten alle wichtigen historischen Aspekte einer Stadtführung in der City, zusätzlich präsentieren die studentischen Gästeführer:innen Trier als liebenswerten Wohnort und tolle Feier- und Kulturlocation und weisen an den jeweiligen Standorten auf die „Di-Mi-Do“-Partner hin. Viele Tourguides ihnen sind selbst noch Studierende und dadurch geeignete Botschafter:innen und Insider der Studi-Szene.

Termine für die Stadtführungen:

Dienstag 19.10 und 26.10, Mittwoch 20.10 und 27.10, Donnerstag 21.10 und 28.10.

16 Personen maximal, Teilnahme kostenlos – Anmeldung mit Wunschtermin per Mail an: [email protected]

Start: 17:00 Uhr / knapp 2 Stunden Dauer. 

Treffpunkt: Tourist-Info-Trier an der Porta-Nigra

Dienstags, mittwochs und donnerstags werden kostenlose Stadtführungen angeboten. Bild: Studiwerk Trier/ TTM GmbH

„Di-Mi-Do“ – Das Kultursemesterticket für Studis

Am 1. Oktober 2015 ist das Kultursemesterticket an den Start gegangen und wurde bis 2022 verlängert. Das Ticket trägt den Titel „Di-Mi-Do“, das bedeutet an drei Wochentagen: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (ausgenommen: Feiertage) ist der Eintritt bei den Partnern grundsätzlich frei sofern noch Restkarten an der Kasse zur Ausgabe zur Verfügung stehen.

Partner des Trierer Kultursemestertickets:

  • bühne 1
  • Der Trierer Dom
  • Europäische Kunstakademie
  • Freilichtmuseum Roscheider Hof
  • Generator Medienkunstlabor Trier
  • Kammermusikalische Vereinigung Trier
  • Mosel-Musikfestival
  • Museum am Dom
  • Museum Karl-Marx-Haus
  • Rheinisches Landesmuseum
  • Stadtmuseum Simoenstift
  • Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier
  • Theater Trier und Studiobühne
  • Trier Tourismus und Marketing GmbH
  • TUFA

Die kostenlosen Restkarten werden ab 20 Minuten vor einem Vorstellungsbeginn an der Kasse ausgegeben. Eine Reservierung von Karten ist nicht möglich. Im Falle von ausverkauften Veranstaltungsangeboten haben Studierende keinen Anspruch auf Eintritt. An der Kasse genügt dann die Vorlage eines gültigen Studierendenausweises der Universität Trier, der Theologischen Fakultät Trier und der Hochschule Trier (mit Standort Birkenfeld/Umweltcampus und Idar-Oberstein).