Erste Statements von Günther Schartz und Stefan Metzdorf zur Landratswahl und der Stichwahl

Erste Stimmen der beiden Kandidaten zur Stichwahl am 10. Oktober 2021.

Günter Schartz (CDU) und Stefan Metzdorf (SPD) treten in einer Stichwahl gegeneinander an.
Von Anfang an war klar, es läuft auf eine Stichwahl zwischen Amtsinhaber Günther Schartz und seinem Herausforderer Stefan Metzdorf (SPD) heraus. Der Vorsprung jedoch wurde , je mehr Wahlkreise ausgezählt wurden, immer kleiner. Nach 21.00 Uhr drehten sich die Vorzeichen um. Mit wenigen hundert Stimmen  Vorsprung überholte Herausforderer Metzdorf den bisherigen Amtsinhaber und ging als Sieger des ersten Wahlganges hervor.

Erste Stimmen nach dem ersten Wahlgang von heute:

Günther Schartz: „Das Ergebnis ist für mich nicht zufriedenstellend, aber es ist etwas, mit dem ich jetzt auch arbeiten kann. Ich werde jetzt vor der Stichwahl noch einmal verstärkt auf die verschiedenen politischen Gruppierungen zugehen. Besonders meine Führungserfahrung der letzten 16 Jahre werde ich in den nächsten zwei Wochen bis zur Stichwahl in den Vordergrund stellen.“
Stefan Metzdorf: „Ich denke, das Ergebnis hat uns gezeigt, dass es eine Wechselstimmung gibt. Ich werde in den nächsten Wochen verstärkt mit meinem Team versuchen , den Wähler von meinen Grundsätzen für einen nachhaltigen Landkreis Trier-Saarburg überzeugen.“
Am Sonntag, den 10. Oktober 2021 sind die Menschen im Landkreis Trier-Saarburg wieder aufgerufen wählen zu gehen. Dann entscheidet sich wer der neue Landrat im Landkreis Trier-Saarburg werden wird.