Flächenbrand in Geisfeld: 5000 m2 Strohfeld brennen, Feuerwehr verhindert schlimmeres

Geisfeld. Sirenengeheul am Samstagnachmittag gegen 14:15 Uhr im Hochwaldort Geisfeld. Oberhalb der Ortschaft ist dunkler Rauch zu sehen. Auf einem
37591203_1829021193811186_4869255323132624896_n
37591203_1829021193811186_4869255323132624896_n

Geisfeld. Sirenengeheul am Samstagnachmittag gegen 14:15 Uhr im Hochwaldort Geisfeld. Oberhalb der Ortschaft ist dunkler Rauch zu sehen. Auf einem Getreidefeld kam es, aus bislang ungeklärten Gründen, zu einem größeren Flächenbrand. Das abgemähte Stroh stand in Flammen, in Sekundenschnelle breitete sich das Feuer aus.
Von allen Seiten und mit mehreren Strahlrohren konnten die alarmierten Kräfte der Feuerwehr das Feuer jedoch schnell eingrenzen und ablöschen. Nachdem das Feuer unter Kontrolle und gelöscht war, wurde die Fläche noch großflächig benetzt, um ein späteres Entzünden zu verhindern.
Etwa 5000 m2 Feldfläche verbrannten.
Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Hermeskeil, die Feuerwehren aus Geisfeld, Rascheid und Hermeskeil, sowie die Polizei Hermeskeil.

(Blaes)