Geisterfahrerin (85) von Bundespolizei auf A64 Grenze Wasserbillig gestoppt

Am Dienstag, 27.04.2021,gegen 13:20 Uhr, wurden Beamte der Bundespolizei über eine Falschfahrerin auf der Autobahn 64, nähe Grenzübergang Wasserbillig, informiert.
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei

Am Dienstag, 27.04.2021,gegen 13:20 Uhr, wurden Beamte der Bundespolizei über eine Falschfahrerin auf der Autobahn 64, nähe Grenzübergang Wasserbillig, informiert.

Wie sich später herausstellte, fuhr eine 85- jährige Fahrzeugführerin eines silberfarbigen Mercedes am Grenzübergang Wasserbillig auf die falsche Fahrbahnseite der Autobahn, Richtungsfahrbahn Luxemburg, Fahrtrichtung Trier, auf.

Die Fahrerin konnte nach ca. 300 Metern durch Polizeibeamte gestoppt werden.

Zeugen in dieser Angelegenheit, insbesondere gefährdete Verkehrsteilnehmer, werden gebeten, sich mit der PAST Schweich, Telefon: 06502/91650 in Verbindung zu setzen.