Infoveranstaltung in Kordel und Langsur für die betroffenen der Flutkatastrophe

Die verheerende Flut an Sauer und Kyll hat Schäden in Millionenhöhe an öffentlichem und privatem Eigentum hinterlassen. Vor allem die
Florian Blaes
Florian Blaes

Die verheerende Flut an Sauer und Kyll hat Schäden in Millionenhöhe an öffentlichem und privatem Eigentum hinterlassen. Vor allem die Zerstörung der Heizungsanlage treibt derzeit vom Hochwasser betroffene Hausbesitzer:innen um.

Infoveranstaltung: Heizen im Hochwassergebiet

Viele stellen sich die Frage, wie sie angesichts fehlender Facharbeiter und knapper Materialien bis zum Beginn von Herbst und Winter zu einer funktionierenden Heizung kommen können. Was ist bei der Beschaffung zu beachten? Welche gesetzlichen Regelungen gelten? Ist die alte vielleicht doch noch zu retten, wenn auch nur provisorisch? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
Um all diese Fragen wird es in zwei Informationsveranstaltungen gehen, die die Verbandsgemeinde Trier-Land in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung Trier-Saarburg am Dienstag, 17. August, 19 Uhr, im Bürgerhaus Kordel, und am Mittwoch, 18. August, 19 Uhr, in der Kulturhalle Langsur anbietet.

In drei Kurzvorträgen werden Experten der Schornsteinfegerinnung, der Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik-Innung Trier-Saarburg und der Energieagentur Rheinland-Pfalz die wichtigsten Punkte aufgreifen. In der anschließenden Fragerunde haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, konkrete Problemstellungen anzusprechen.

Zur Ermittlung des konkreten Beratungsbedarfs werden zudem Fragebögen ausgegeben. Ziel ist es, individuelle Lösungen für die Betroffenen zu finden.

Es gelten die aktuellen Corona-Hygienebedingungen.